Künstler

Kerstin Knopf

Kerstin Knopf
Malerin – Dichterin – Sockenstrickerin – Philosophin
  • Geboren 1963, Sternzeichen Zwilling
  • Abitur 1981 in Schalbach am Taunus
  • Zuagroast 1983
  • Bis 1988 Psychologie-Studium in Regensburg

Seit 1984 schreibe ich Gedichte im Stillen Kämmerlein und für meine Schubladen, die bereits übergequollen sind. Meine Leidenschaft für das Sockenstricken entdeckte ich 1989. Gelegentlich halte ich Kurse. Philosophie, Spiritualität, die Natur und unser großer Garten sind in den letzten Jahren immer wichtiger für mich geworden. Gemalt habe ich bereits als Kind sehr gerne, Mein Traum- und Wirklichkeitsmann Harald traf 1995 in meinem Leben ein.

Durch die Begegnung mit Künstlerinnen und Künstlern von „Mosaik“ wagte ich meinen autodidaktischen Einstieg in die Kunst-Szene. Sehr dabei geholfen hat mir die regelmäßige Teilnahme an kunsttherapeutischen Sitzungen infolge einer tiefen Lebenskrise. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, jobbe ich als Malermodell, wodurch ich mir bereits als Studentin etwas Geld hinzuverdiente.

Zur Zeit verbinde ich mich immer intensiver mit der Großen Mutter, aus der für mich alles Leben, alle Liebe und aller Reichtum hervorgehen. Tagtäglich schöpfe ich aus der Fülle des Daseins inmitten der Schönheit der Mühlschlager Natur.
Das Malen Zuhause in aller Ruhe und Stille ist für mich mit die höchste Erfüllung und größtes Glück.